Sorge um neuen Begegnungsraum

Jägersburg. Sie haben sich alle eingesetzt und das wurde nun auch belohnt. Im Rahmen einer kleinen Herbstfeier der Arbeiterwohlfahrt (Awo) Jägersburg wurden einige verdiente und langjährige Mitglieder vom stellvertretenden Awo-Kreisvorsitzenden Manfred Schneider ausgezeichnet

Jägersburg. Sie haben sich alle eingesetzt und das wurde nun auch belohnt. Im Rahmen einer kleinen Herbstfeier der Arbeiterwohlfahrt (Awo) Jägersburg wurden einige verdiente und langjährige Mitglieder vom stellvertretenden Awo-Kreisvorsitzenden Manfred Schneider ausgezeichnet. So erhielten Else Huber und Christine Kampa für 35-jährige Zugehörigkeit ebenso eine Urkunde, wie Ilse Kurz für 30 Jahre und Klaus Emich für 25 Jahre Mitgliedschaft. Doch auch einige weitere Themen sind bei der Awo aktuell. Zurzeit gehören der Arbeiterwohlfahrt Jägersburg, die von der Vorsitzenden Gerlinde Emich geleitet wird, 44 Mitglieder an. Ein vorherrschendes Problem beim Verein ist die Sorge um einen neuen Begegnungsraum, denn der alte könnte schon bald wegfallen. "Der Raum in der alten Schule, der zurzeit zur Verfügung steht, könnte bald geschlossen sein, wenn das Gebäude zu ist", informierte Manfred Schneider bei der Herbstfeier. Zeitlich lässt sich das allerdings noch nicht eingrenzen: Der Termin ist noch unklar, hieß es. Die Awo hat auch so einiges in ihrem Programm. Neben regelmäßigen Kaffeenachmittagen im Awo-Begegnungsraum in der alten Schule werden einige Ausflüge im Frühjahr und im Herbst angeboten. Ende November ist dann eine Fahrt nach Leiwen an die Mosel vorgesehen. Doch auch die Informationen kommen nicht zu kurz. So finden regelmäßig finden Nachmittage mit Seniorenberatungen zu sozialen Themen statt. Und rund ums Thema Gesundheit wird auch einiges geboten: Ärzte geben Tipps, unter anderem zu Diabetes. Auch Informationsveranstaltungen darüber, wie man sich vor Einbrechern schützen kann, aber auch zu den Themen Rente und Patientenverfügungen werden angeboten. Und bei all dem soll das fröhliche Beisammensein nicht zu kurz kommen. Und so runden kleine Feiern an Ostern, zum Muttertag, ein Oktoberfest und eine Weihnachtsfeier das Angebot bei der Arbeiterwohlfahrt Jägersburg ab. Wer mehr wissen möchte: Allgemeine Informationen zur Arbeiterwohlfahrt Saarland, aber auch zu den einzelnen Ortsvereinen finden sich auf der Internetseite.