Sommerliche Serenaden mit dem Collegium Instrumentale

Sommerliche Serenaden mit dem Collegium Instrumentale

Schwarzenacker. Zum wiederholten Male gastiert das Collegium Instrumentale Saarbrücken in der protestantischen Christuskirche Schwarzenacker. Auf dem Programm steht diesmal sommerlich beschwingte Serenadenmusik: die Serenata notturna von Wolfgang Amadeus Mozart sowie eine Streicherserenade des englischen Komponisten Edward Elgar

Schwarzenacker. Zum wiederholten Male gastiert das Collegium Instrumentale Saarbrücken in der protestantischen Christuskirche Schwarzenacker. Auf dem Programm steht diesmal sommerlich beschwingte Serenadenmusik: die Serenata notturna von Wolfgang Amadeus Mozart sowie eine Streicherserenade des englischen Komponisten Edward Elgar. Außerdem spielt das Saarbrücker Ensemble "The Frontier" von Dave Heath; ein Stück, zu dem der Komponist durch seine Eindrücke in den Straßen Manhattans bei einem Besuch in New York im Jahr 1989 angeregt wurde, heißt es in einer Pressemitteilung.Im Mittelpunkt des Programms steht ein Konzert für Oboe und Streichorchester von Ermanno-Wolf-Ferrari. Solist in diesem selten zu hörenden Werk ist Veit Stolzenberger, erster Solo-Oboist der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern.

Das Collegium Instrumentale steht unter der Leitung von Helmut Haag. Das Konzert beginnt am Sonntag, 17. Juni, um 17 Uhr in der Christuskirche Schwarzenacker. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten. red