1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Sommerakademie endet in Blieskastel

Kultursommer : Wo Kreativität frei gesetzt wird

Dritte Woche der Sommerakademie endete mit tollen Aufführungen

Schon ist die dritte und damit letzte Woche der Sommerakademie der Freien Kunstschule Saarpfalz Artefix aus Homburg auf dem Blieskasteler Schlossberg vorbei. Und wie es schon zur Tradition wurde, zeigten die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer gemeinsam mit ihren Dozenten, was sie in den vergangenen Tagen kreativ erarbeitet hatten.

Im Rahmen mehrerer Ausstellungen zeigten die Hobbykünstler, was sie in den einzelnen Kursen, wie zum Beispiel Acryl-Malerei, digitale Fotografie, freie Malerei, Giacometti, Porträt, Radierung, Schmuckgestaltung und Steinbildhauen, innerhalb nur weniger Tage geleistet wurde, wie es in der Pressemitteilung des Veranstalters weiter heißt. Eine echte Premiere war die Vorstellung eines Video-Projektes, das in den vergangenen Tagen umgesetzt wurde. Groß raus kamen auch die Kinder und Jugendliche, die Theater und Mode in einem Kurs miteinander verbanden, oder auch die Zirkus-Kinder. Temperamentvoll ging es in der kleinen Turnhalle zu, wo die Flamenco-Tänzer, die Ausdrucks-Tänzer und nicht zuletzt die Jugendband ihr Können zum Besten gaben.

Der Abschluss bildet traditionsgemäß der Auftritt des Chores im Kardinal-Wendel-Saal. Unter der Leitung von Carina Brunk gab es klassische und moderne Lieder zu hören, was den Zuhörerinnen und Zuhörern großen Applaus entlockte. Damit endete die Sommerakademie auf dem Schlossberg von Blieskastel, zu der wieder einmal rund 1000 Kursbesucher und Dozenten den Weg zu Artefix in die Saarpfalz fanden, wie es in der Mitteilung abschließend heißt.