Einige Moore wurden bereits renaturiert Vorbild fürs Saarland? So funktioniert Moorschutz in Rheinland-Pfalz

Homburg/Mainz · Im Saarland und auch in Homburg steht man bei der Wiedervernässung der Moore, die ein bundesweites Thema ist, noch ganz am Anfang. Die rheinland-pfälzischen Nachbarn sind weiter. Hier gibt es bereits Beispiele für erfolgreich renaturierte Moore.

 Naturnaher Moorwald in der Westricher Moorniederung

Naturnaher Moorwald in der Westricher Moorniederung

Foto: Leonie Hebermehl/Stiftung Natur und Umwelt RLP

Vermutlich hatten die wenigsten Menschen Moore als wichtiges Element im Klimaschutz auf dem Schirm. Nun sind diese Landschaften wieder stärker in die Diskussion gerückt, denn die Bundesregierung will Moore besser schützen und vor allem trockene wieder vernässen. Intakte Moore dienen nämlich als Langzeitspeicher für Kohlenstoff, wenn sie trocken gelegt sind, erweisen sich diese Flächen hingegen als schädlich, denn der Kohlenstoff gelangt in Form von Treibhausgasen in die Atmosphäre – so die Erklärung auf deren Internetseite.