1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

So werden die Kar- und Ostertage in Homburg, Bexbach, Kirkel gefeiert

Das zweite Corona-Ostern in Homburg, Bexbach, Kirkel : Hier findet man die Angebote der Kirchen im Überblick

Einen Überblick darüber, wie die einzelnen Gemeinden Ostern feiern, ob vor Ort in der Kirche und/oder mit alternativen Angeboten findet man zum einen auf der Internetseite des Bistums Speyer. Hier sind alle Präsenzgottesdienste in den Gemeinden aufgelistet unter dem Stichwort „Gottesdienste vor Ort“.

Es ist aber auch vermerkt, wo man Osterfeiern online, im Fernsehen oder Radio verfolgen kann. Es gibt zum Beispiel Live-Übertragungen aus der Schlosskirche Blieskastel. Die wichtigsten Präsenz-Gottesdienste im Dom zu Speyer werden ebenfalls live online gezeigt. Gläubige können so über die Homepage des Doms und des Bistums mitfeiern.

Zusätzlich gibt es auf der Bistumsseite Tipps, wie man Ostern oder auch Karfreitag zu Hause gestalten kann.

Protestanten finden eine Übersicht auf der Interseite der evangelischen Kirche der Pfalz. Man kann hier, wenn man etwas herunterscrollt, unter Gemeinden suchen, wird dann zur Übersicht geleitet.

Hier einige Beispiele. Die protestantische Kirchengemeinde Homburg hat etwa angekündigt, dass Gottesdienste in der Karwoche und an Ostern gefeiert werden. In der Stadtkirche an Gründonnerstag um 19 Uhr, an Karfreitag, an Ostersonntag und am Ostermontag jeweils um 10 Uhr. In Kirrberg wird an Ostermontag um 9 Uhr ein Gottesdienst im Freien vor dem Gemeindehaus stattfinden.

Die einzelnen Gemeinden im protestantischen Kirchenbezirk Homburg entscheiden je nach Gegebenheiten vor Ort. Es gibt digitale Feiern und Gottesdienste in Kirchen und Gemeindehäusern. Informationen sind bei den Pfarrämtern erhältlich und online.

Auch in Bexbach und Kirkel gibt es Gottesdienste, die Termine findet man ebenfalls online.

Oft werden auch Alternativen beschrieben, für alle, die nicht an Präsenz-Gottesdiensten teilnehmen wollen oder können. So bietet beispielsweise die Pfarrei Heiliger Nikolaus, Bexbach, Hilfestellungen für all diejenigen an, die zu Hause eine kleine Andacht feiern möchten. Dazu liegen in allen vier Kirchen der Pfarrei, Bexbach-St. Martin, Oberbexbach-St. Barbara, Frankenholz-St. Josef und Höchen-Mariä Geburt, Hausgebete kostenlos aus. Man findet sie zudem auf der Homepage der Pfarrei. Am Palmsonntag können sich alle, die mögen, außerdem Palmzweige mitnehmen, an Ostern kleine Osterkerzen;

Die katholische Klinikseelsorge kündigt ebenfalls Gottesdienste an: Gründonnerstag, 17 Uhr und 18.30 Uhr, Karfreitag, 15 Uhr, Karsamstag, 18 Uhr und 20 Uhr, Ostersonntag, 8.30 Uhr, Ostermontag, 9 Uhr. Eine Anmeldung zu allen Gottesdiensten ist unbedingt notwendig, Tel. (0 68 41) 1 62 74 55. Auch die evangelische Klinikseelsorge feiert in der Klinikkirche.

Die Pfarrei Heilig Kreuz, Homburg feiert die wichtigsten Gottesdienste in ihren fünf Kirchen. Die Feier des letzten Abendmahles am Gründonnerstag, 1. April wird um 19 Uhr in St. Michael, Homburg sein. Am Karfreitag findet morgens ein Online-Jugendkreuzweg statt. In der Kirche Mariä Geburt Schwarzenacker wird am Karfreitag um 11 Uhr der Kreuzweg gebetet. Am Nachmittag findet zur Todesstunde Jesu, 15 Uhr, die Feier von „Leiden und Sterben Jesu“ in St. Michael, Homburg statt. Zu diesem Gottesdienst können weiße oder gelbe Blumen zur Kreuzverehrung mitgebracht werden. Ebenfalls um 15 Uhr wird in der Kirche Maria Hilf, Bruchhof, eine „alternativ gestaltete Karfreitagsliturgie“ sein. Zu den Gottesdiensten am Karsamstag, Ostersonntag und Ostermontag müssen sich die Gottesdienstbesucher bis Donnerstag, 12 Uhr, im Pfarrbüro anmelden, um sicher einen Platz zu bekommen. Die Feier der Osternacht ist am Karsamstag um 21 Uhr in St. Fronleichnam.Am Ostersonntag und Ostermontag finden in den anderen vier Kirchen Gottesdienste statt, bei denen unter anderem die Osterkerze und das Osterwasser gesegnet werden. Die Gottesdienste am Ostersonntag sind um 6 Uhr in Maria Hilf, Bruchhof sowie um 18 Uhr in St. Michael, Homburg. Am Ostermontag sind die Gottesdienste um 9.30 Uhr in Mariä Geburt, Schwarzenacker und um 11 Uhr in Mariä Himmelfahrt, Kirrberg vorgesehen. Zudem bietet das Abenteuerland eine Ostertüten-Aktion für Familien an (siehe C1).

Auch in den Kirchen der Pfarrei Heiliger Johannes XXIII. (Maria vom Frieden, St. Andreas, St. Josef und St. Remigius) wird es Gottesdienste geben, eine Auflistung steht auf deren Homepage.

Generell gelten überall die bekannten Hygieneregeln samt Abstandsgeboten und Maskenpflicht. In einigen Gemeinden muss man sich zwingend anmelden, überall ist die Zahl der Plätze begrenzt, damit der Abstand eingehalten werden kann.

Nützliche links im Internet:

www.prot-dekanat-homburg.de

www.ev-kirche-limbach-altstadt.de

www.prot-bexbach.de

www.evkirchepfalz.de

www.bistum-speyer.de

www.dom-zu-speyer.de

www.pfarrei-hom-hl-johannes.de

www.pfarrei-hom-hl-kreuz.de

www.pfarrei-bexbach.de