Uniklinik in Homburg informiert über Prostatakrebs So lässt sich Prostatakrebs früh erkennen und behandeln

Homburg · Um die 65.000 Männer erkranken deutschlandweit pro Jahr an Prostatakrebs. Ein Infoabend des Uniklinikums klärt am Donnerstag über Therapien auf. Im Vorfeld gibt der Facharzt Dr. Johannes Linxweiler hier Tipps zur Früherkennung.

Über Therapiemöglichkeiten und Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung informiert das Uniklinikum.

Über Therapiemöglichkeiten und Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung informiert das Uniklinikum.

Foto: picture-alliance/ dpa/dpaweb/Wolfgang Thieme

Es ist die mit Abstand häufigste Krebserkrankung des Mannes – und im frühen Stadium in der Regel erfolgreich zu behandeln. Um die 65 000 Neudiagnosen werden jährlich deutschlandweit gestellt, 15 000 Todesfälle verursacht Prostatakrebs pro Jahr. Dennoch ist das mit der Früherkennung so eine Sache.