Sinfonieorchester spielt Carmina Burana zum 50. Geburtstag

Sinfonieorchester spielt Carmina Burana zum 50. Geburtstag

50 Jahre Homburger Sinfonieorchester - das ist schon ein Paukenschlag und natürlich ein Grund zurückzublicken und zu feiern. Das Ensemble, das lange als Kammersinfonieorchester firmierte, bevor es den Zusatz vor einigen Jahren kippte, tut dies natürlich mit Musik.

Der Auftakt zum Geburtstagsjahr wird am Sonntag, 22. Mai, 11 Uhr, gespielt. Im Sportzentrum Erbach wird gemeinsam mit einem Projektchor, der sich aus mehreren Chören und Einzelsängern zusammensetzt, Carl Orffs Carmina Burana in sinfonisch großer Besetzung aufgeführt. Die Gesamtleitung liegt bei Jonathan Kaell. Mindestens 120 Sänger werden dann auf der Bühne stehen, dazu um die 80 Musiker samt zwei Klavieren und üppigem Schlagwerk, denn dafür ist die Orffsche Musik schließlich auch bekannt. Die pure Menge an Musikern ist dann auch der Grund, warum das Konzert nicht im Saalbau, sondern im Sportzentrum in Erbach aufgeführt wird. Davon berichtete jetzt der Vorstand des Orchesters. Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer habe die Schirmherrschaft übernommen und zugesagt zu kommen.

Die Proben laufen bereits, versierte Sängerinnen und Sänger , die jetzt gerne noch mitmachen möchten, haben dazu die Gelegenheit - selbst wenn sich ihr Chor nicht beteiligt. Wer mag, könne einfach zu einer der Proben kommen. Die Termine seien auf der Internetseite des Orchesters vermerkt unter dem Punkt Probenplaner. Geleitet wird der Projektchor von Matthias Rajczyk.

Das Jubiläumsjahr hat neben diesem Konzert noch etliche weitere Höhepunkte, kündigte der Vorstand an. Geplant seien zum Beispiel ein Familienkonzert im Sommer sowie ein Sinfoniekonzert im Herbst. Einen Rückblick auf die vergangenen Jahrzehnte gibt es auf einer Doppel-CD samt umfangreichem Beiheft. Die Hörproben stammen aus Konzertmitschnitten der vergangenen Jahrzehnten.

Es gibt schon Karten für das Konzert am 22. Mai. Die Tickets kosten 15 Euro, ermäßigt 8 Euro. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt, allerdings muss man auch für sie eine Karte reservieren. Erhältlich sind Tickets im Vorverkauf beim Kulturamt Homburg , in der Brunnenapotheke und bei Ticket Regional.

hkso.de

ticket-regional.de/homburg