1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Sieg für zwei Schüler des Saarpfalz-Gymnasiums

Sieg für zwei Schüler des Saarpfalz-Gymnasiums

Das Homburger Saarpfalz-Gymnasium stellt mit Franca Thiel und Linus Hofmann beide Sieger des Regionalfinales Saar-Ost des Wettbewerbs „Jugend debattiert“. Jetzt folgt der Landesentscheid in Saarbrücken und dann winkt Berlin.

Das Saarpfalz-Gymnasium in Homburg war kürzlich Austragungsort des Regionalfinales Saar-Ost des bundesweit durchgeführten Wettbewerbs "Jugend debattiert". Im Finale der Sekundarstufe I (Klassenstufen acht und neun) lieferte Franca Thiel von der gastgebenden Schule die überzeugendsten Argumente beim finalen Thema, ob die verpflichtende Empfehlung für weiterführende Schulen wieder eingeführt werden soll.

Als Regionalsiegerin vertritt Franca Thiel die Region beim Landesfinale auf dem Halberg am 12. April. Auch die zweitplatzierte Cara Blasius (ebenfalls Saarpfalz-Gymnasium) reist mit nach Saarbrücken, wie es in der Pressemitteilung der Schule weiter heißt. Beide werden mit den Siegern der drei anderen Regionen von professionellen Rhetoriktrainern in einem dreitägigen Seminar in Kirkel auf das Finale vorbereitet. Dem Sieger des Landesentscheids winkt die Teilnahme am Bundesfinale in Berlin unter den Augen des Bundespräsidenten.

Auch in der Altersgruppe II (zehnte bis zwölfte Klasse) setzte sich ein Schüler des Saarpfalz-Gymnasiums durch. Vor mehr als 200 interessierten Zuschauern versuchte die "Pro-Seite", vertreten von Luca Simonis (Saarpfalz-Gymnasium) und Denise Keller (Gymnasium am Steinwald Neunkirchen), die Jury von ihrem Vorschlag bezüglich einer Reduzierung der nächtlichen Straßenbeleuchtung in Ortschaften zu überzeugen. Der Contra-Seite, Kathrin Riemann (Leibniz-Gymnasium St. Ingbert) und Linus Hofmann (Saarpfalz-Gymnasium) gelang es aber, die von der Pro-Seite ins Feld geführten Argumente zu entkräften, heißt es weiter.

Am Ende kürte die Jury Linus Hofmann vom Saarpfalz-Gymnasium zum Regionalsieger. Neben Linus wird Kathrin Riemann im Landesfinale debattieren. Auch diese beiden nehmen an dem dreitägigen Rhetoriktraining teil, um sich auf den Landesentscheid vorzubereiten.