SG Erbach will gegen Ballweiler wieder in die Spur zurück

SG Erbach will gegen Ballweiler wieder in die Spur zurück

In der Fußball-Bezirksliga Homburg hatte die SG Erbach zur Winterpause noch alle Trümpfe in der Hand. Damals führte die Elf von Trainer Frank Lebong die Tabelle mit drei Zählern Vorsprung vor dem SV Blickweiler an.

Dahinter folgten mit einem Abstand von bis zu fünf Punkten zu Erbach die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II sowie der FC Viktoria St. Ingbert. Mittlerweile hat sich die Situation grundlegend geändert. Neuer Ligaprimus ist nun Blickweiler mit 46 Zählern vor Erbach mit 42, Ballweiler mit 38 sowie Viktoria St. Ingbert mit 37 Punkten. Am Mittwoch reichte es im Nachholspiel zu Hause gegen den SC Ludwigsthal nur zu einem 1:1. Kevin Portrino brachte die Gäste in Führung (15.), ehe Benjamin Reuschl per Foulelfmeter ausglich (22.). Am Sonntag empfängt die SG Erbach um 15 Uhr die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II zum Verfolgerduell.

Mehr von Saarbrücker Zeitung