Selbstverteidigung: Selbstverteidigung unter richtiger Anleitung lernen

Selbstverteidigung : Selbstverteidigung unter richtiger Anleitung lernen

Um eine ausreichende Sicherheit in der Selbstverteidigung zu erlangen, sollte diese auch über einen längeren Zeitraum, wie bei jeder Sport- und Kampfsportart, trainiert werden. Unter diesem Aspekt hatte die Stadt Homburg mit der Polizei mehrere solcher Kurse im vergangenen Jahr angeboten.

Diese Kurse waren schnell ausgebucht (wir berichteten). Jetzt bietet der Shotokan Karateverein Homburg ein kontinuierliches Selbstverteidigungstraining für Frauen und Männer ab 16 Jahren ohne Altersbegrenzung nach oben an. Unter Berücksichtigung der Verhältnismäßigkeit werden Techniken zur Abwehr unterschiedlichster Angriffe geübt, heißt es beim Verein, der eng mit der Stadt zusammenarbeitet. Das Training wird von Norbert Trautmann, seit 40 Jahren aktives Mitglied im Karateverein Homburg und seit über 20 Jahren Übungsleiter für Karate und Selbstverteidigung, geleitet. Lockere Sportkleidung und Sportschuhe sind jedoch erforderlich.

Trainingszeit ist mittwochs von 17.45 bis 19 Uhr in der Sporthalle der Langenäckerschule in Erbach.
Ein Einstieg ist jederzeit möglich, ebenso ein Schnuppertraining.

Auskunft und Anmeldung bei Norbert Trautmann, Telefon (0 68 41) 8 17 98 10 oder (01 71) 4 04 73 41

Mehr von Saarbrücker Zeitung