Seit Sonntag ein Teil des Ganzen

Gestern war traditionell der Weiße Sonntag, an dem katholische Kinder zur Kommunion kommen. Wir schildern jedes Jahr, stellvertretend für alle anderen Feiern, die Kommunion in einer Pfarrei. Diesmal ist Kirrberg an der Reihe.

Sie haben sich gut vorbereitet, nun war es soweit: Für Charlene Gwizdek, Allissa Kribelbauer, Sophia Krück, Mika Okuesa, Julia Schuck, Leni Vollmar, Marie Welsch, Niklas Aschenbach, Richard van Bentum, Philipp Fischbach, Tim Didion und Philipp Gouverneur war am Sonntag der lang ersehnte ,,große Tag" gekommen. Die zwölf Kommunionkinder der katholischen Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt in Kirrberg freuten sich, dass sie erstmals zur Heiligen Kommunion im Rahmen des Festgottesdienstes unter der Leitung von Pfarrer Markus Hary gehen durften.

,,Der Mensch denkt, Gott lenkt. Nun, heute hat er meine Schritte und auch meine Zeit etwas anders als geplant gelenkt", erklärte Pfarrer Markus Harry zu Beginn des gestrigen Erstkummunionsgottesdienstes in der Kirche Mariä Himmelfahrt. Unter dem Motto ,,Gemeinschaft untereinander - Gemeinschaft mit Jesus" stand anschließend die Eucharistiefeier mit den zwölf Kommunionkindern, ihren Familien, Verwandten und Freunden.

Im Rahmen eines Vorstellungsgottesdienstes war eine große Platte aufgestellt worden, auf der sich alle Kommunionkinder auf einem Puzzleteil mit Namen und Bild in der Pfarrkirche hatten vorstellen dürfen. Diese große Tafel mit den Puzzleteilen und den jeweiligen Handabdrücken der Kommunionkinder stand nun am Sonntag beim Gottesdienst vor dem Altar.

Pfarrer Markus Hary: ,,In der Vorbereitung zur Erstkommunion haben unsere Kinder gelernt, was Gemeinschaft bedeutet." Jeweils ein Buchstabe des Wortes ,,Gemeinschaft" war auf jedem der zwölf Puzzle-Teile abgebildet. Alle zwölf Puzzleteile bildeten zusammen mit den Namen der Kinder das Wort ,,Gemeinschaft", um das Motto des gestrigen Gottesdienst in der Kirrberger Pfarrkirche ,Mariä Himmelfahrt zu unterstreichen.

Pfarrer Markus Hary: ,,Im Vorfeld habe ich mit den Kommunionkindern herausgearbeitet, dass jedes Puzzleteil nur einen kleinen Ausschnitt eines Bildes zeigt. Erst, wenn alle Puzzleteile zusammengefügt sind, kann man das fertige Bild sehen." So sei es auch mit uns Menschen: ,,Gott hat in uns einen kleinen Teil der Welt gelegt. Ich kann es vielleicht nicht gleich erkennen, vielleicht fällt es auch den anderen Menschen schwer. Wenn wir aber eine Gemeinschaft bilden, wenn wir uns alle zusammenfügen, dann kann etwas von der Welt Gottes mitten in unserer Welt deutlich werden", so Pfarrer Markus Hary in seiner Predigt.

Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Chor Taktstrich unter der Leitung von Claudia Nirschl. Zuvor wurden die Kommunionkinder traditionell unter den Klängen der Pfarrkapelle Kirrberg unter der Leitung von Dirigent Reiner Thörner in der Dorfmitte abgeholt und anschließend zum Gottesdienst zur Kirche Mariä Himmelfahrt begleitet.