Seit 50 Jahren ein Paar

Homburg. Das Fest der Goldenen Hochzeit feiern am heutigen Mittwoch Willy und Josefa Bügler geb. Gebhart in Homburg. In der St.-Georg-Kirche in Jockgrim/Südpfalz, der Heimat der Braut, wurden sie vor fünfzig Jahren durch Pfarrer Alfons Gebhart getraut. Berufsbedingt entschied man sich, den Heimatort des Ehemannes als zukünftigen Wohnsitz zu nehmen

 Josefa und Willy Bügler. Foto: SZ/Stadtverwaltung

Josefa und Willy Bügler. Foto: SZ/Stadtverwaltung

Homburg. Das Fest der Goldenen Hochzeit feiern am heutigen Mittwoch Willy und Josefa Bügler geb. Gebhart in Homburg. In der St.-Georg-Kirche in Jockgrim/Südpfalz, der Heimat der Braut, wurden sie vor fünfzig Jahren durch Pfarrer Alfons Gebhart getraut. Berufsbedingt entschied man sich, den Heimatort des Ehemannes als zukünftigen Wohnsitz zu nehmen. Seit 50 Jahren wohnen die Eheleute Bügler nunmehr im Homburger Sonnenfeld. Willy Bügler hat während seiner beruflichen Laufbahn bei der Firma Eisengießerei Krempel als Industriekaufmann gearbeitet. Hohe Beliebtheit erlangte er durch jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeiten innerhalb der katholischen Pfarrgemeinde St. Fronleichnam. Des Weiteren lernte ihn die Homburger Bevölkerung in seiner Funktion des Ortsvertrauensmannes, als Ansprechpartner für Bürgeranliegen kennen und schätzen. Josefa Bügler hat in Speyer den Beruf der Schneiderin erlernt, den sie aber nach der Heirat nur noch nebenberuflich ausübte. Neben dem Haushalt und der Erziehung der beiden Töchter unterstützte sie ihren Ehemann bei dessen vielfältigen Beschäftigungen. Anlässlich dieses Ehrentages findet am 20. September um 10.30 Uhr in der Kapelle des Kardinal-Wendel-Hauses ein Dankgottesdienst statt. red