Schwarzes Kaninchen in der Talstraße ausgesetzt

Schwarzes Kaninchen in der Talstraße ausgesetzt

In der Zeit zwischen dem 8. und dem 9. November wurde vor dem Anwesen Talstraße 28 A in Homburg ein Kaninchen in einem Pappkarton ausgesetzt. Es handelt sich bei dem Tier um ein mittelgroßes, schwarzes Kaninchen , das an beiden Ohren unter starkem Milbenbefall litt.

Das Tier wurde vorerst zur Dienststelle verbracht, wo es zunächst mit Wasser und Futtermitteln versorgt wurde, danach wurde es tierärztlich behandelt. Ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetzt wurde eingeleitet. Zeugen werden gebeten sich an die Polizei Homburg zu wenden, Tel.: (0 68 41) 10 60.

Mehr von Saarbrücker Zeitung