1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Leserbrief zur Homburger Wies’n: „Schutzlos dem Lärm ausgeliefert“

Leserbrief zur Homburger Wies’n : „Schutzlos dem Lärm ausgeliefert“

Homburger Wiesn’

Als Anwohner der Saarbrücker Straße in Homburg „feiere“ ich seit 26 Jahren unfreiwillig alle Fest mit, die in unmittelbarer Nachbarschaft auf dem Platz am Forum/Hallenbad stattfinden. Blieben diese doch bislang zeitlich begrenzt und bezüglich der Lautstärke einigermaßen im Rahmen und damit noch tolerabel. Dieser Rahmen wurde bei dem diesjährigen Oktoberfest jedoch in erheblichem Maße gesprengt: An mindestens sechs Tagen war man als Anwohner vier bis sechs Stunden — bis kurz nach Mitternacht — nahezu pausenlos wummernden Bässen schutzlos ausgeliefert. Bewährte Schutzmaßnahme, auch Oropax, Kopfhörer etc., erwiesen sich als nutzlos. Das Herz geriet außer Takt. Das war keine Lärmbelästigung mehr, sondern grenzte an Körperverletzung. Wir bitten die Verantwortlichen eindringlich, künftige Feste so zu gestalten, dass sie nicht nur für die Besucher eine Freunde, sondern auch für die Anwohner erträglich, bleiben.