1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Schützen sind stolz auf ihren Nachwuchs

Schützen sind stolz auf ihren Nachwuchs

Die Schießsportler der Schützengesellschaft Homburg können in den verschiedenen Ligen auf sechs erste Plätze zurückschauen. Gerade die Jugendlichen schnitten im vergangenen Jahr stark ab. Das war auch das Verdienst eines Jugendtrainers.

Sechs von acht Mannschaften der Schützengesellschaft 1849 Homburg haben diese Saison in ihrer jeweiligen Schützenklasse den ersten Platz belegt. Dazu zählen die drei Luftgewehr-Mannschaften in der Kreisklasse C, der Regionalliga Ost und der Bezirksliga Ost. Erster wurden außerdem die Luftpistolenmannschaften der Regionalliga Ost, der Kreisklasse C und die Jugendklasse des Schützenkreises Bliestal. Einen guten zweiten und vierten Platz belegen die Mannschaften mit der Sportpistole und dem Vorderlader. Besonders zu erwähnen ist bei der Sportpistolen-Mannschaft Klaus Ecker, der ein hervorragendes Einzelergebnis erzielte.

Die dritte Luftgewehr-Mannschaft der Homburger gewann in der Kreisklasse C die Herbstmeisterschaft mit 5433 Ringen. Die Erste liegt in der Regionalliga Ost mit 8:0 Punkten nach vier Rundenkämpfen und 6015 Ringen auf Platz eins. Armin Vollmer hat dabei mit 379 Ringen das drittbeste Einzelergebnis erzielt. Die Zweite wurde Meister der Bezirksliga Ost mit 7:1 Punkten und 5664 Ringen. Bei der Luftpistole gewann die erste Mannschaft der Schützengesellschaft die Regionalliga Ost mit 10:0 und 7120 Ringen. Die zweite Mannschaft dominierte die Kreisklasse C mit acht Punkten und 5469 Ringen.

Sehr stolz ist der Verein, so schreibt er in einer Pressemitteilung, auch auf die Jugendmannschaft, die die Schützenklasse der Jugend im Schützenkreis Bliestal mit 6:0 und 3377 Ringen gewonnen hat. Dieser Kreis wurde dieses Jahr zum ersten Mal beschossen. Besonders hervorzuheben sind die jugendlichen Schützen, die sowohl in der Regionalliga Ost als auch in der Jugendklasse starke Leistungen erzielt haben. Hierzu zählen die Jugendlichen Lea Nitschke, Michele Camus und Jeremy Bachmann. Herausragend war auch die Leistung der 13-jährigen Chantal Steinberger. Die guten Ergebnisse sind auch ein Verdienst von Jugendtrainer Dieter Kemmer.

Kim Jason Rothhaar gewann die Kreismeisterschaft im Bogenschießen in der Jugendklasse mit 516 Punkten. Einen guten dritten Platz hat Christian Nitschke in der Junioren-Bogenklasse mit 380 Punkten erzielt.

sg1849ev.de