1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Schiedsmann bietet Sprechstunde an

Schiedsmann bietet Sprechstunde an

Es ist ein Angebot, das ständig wiederkehrt, aber wohl auch so bald nicht aus der Mode kommen wird. Manfred Schneider, ehrenamtlicher Schiedsmann für Homburg, bietet regelmäßig Sprechstunden an, in denen er berät.

Die nächste ist für morgen, Mittwoch, 31. Mai, 11 bis 12 Uhr angesetzt. Sie findet im Rathaus, Zimmer 146, statt. Termine zur Sprechstunde können bei Marion Pempe-Münch unter Tel. (0 68 41)10 11 45 angemeldet werden.

Was aber tut ein Schiedsmann überhaupt? Das hat Schneider unserer Zeitung vor einigen Jahren einmal ausführlich erläutert. Letztlich versucht er zu schlichten, wenn es etwa über den Gartenzaun hinweg kracht. Die Gründe dafür sind vielfältig: Mal stören ausladende Äste, mal der Grill und manchmal ein Gartenzwerg. Es gibt eben viele Gelegenheiten, bei denen sich Nachbarn streiten.

Bevor dieser Kleinkrieg vor Gericht landet, versucht in diesen, aber auch anderen Fällen, etwa bei Beleidigung, der Schiedsmann zu vermitteln. "Die Schiedsverfahren sollen die Gerichte entlasten", hatte Schneider einmal erklärt. Sie werden immer mit dem Ziel geführt, eine gütliche Einigung der Parteien zu erzielen.

"Da es bei Vergleichen keinen Sieger und keinen Verlierer gibt, ist das oft befriedigender als ein Urteil."

Bei Krach unter Nachbarn ist es natürlich auch für das weitere Zusammenleben von Vorteil.