Wildniscamp in Niederwürzbach: Saarpfalz-Touristik bietet Wildniscamp

Wildniscamp in Niederwürzbach : Saarpfalz-Touristik bietet Wildniscamp

. Ab ins Abenteuer - Wildniscamp, Fährtenlesen, schleichen wie die Indianer: Wer wollte schon  immer mal wie die Indianer durch den Wald streifen und die Vogelsprache erlernen, die Fährten von Wildschwein, Reh und Hase aufspüren oder ein eigenes Lagerfeuer im Camp entfachen, um nachts in angenehm warmer Atmosphäre im  Zelt schlafen?

Das geht am  Würzbacher Weiher, wo man mit einem Wildnispädagogen zwei Tage lang die Geheimnisse des Waldes entdecken kann. Dazu lädt die Saarpfalz-Touristik ein, die diese Aktivität in diesem Jahr neu in den Veranstaltungskalender aufgenommen hat.

Termine sind Samstag und Sonntag, 29. bis 30. Juli  sowie Samstag und Sonntag, 5. bis 6. August. Zelte und Schlafsäcke sollte man mitbringen. Die Aktivitäten finden am Samstag von  10 bis 18 Uhr statt, am Sonntag, 8.30 bis 16 Uhr. Treffpunkt ist das Historisches Strandbad, Park Phillipslust in  Blieskastel-Niederwürzbach, eine Anreise mit dem Nahverkehr wird empfohlen.

Begleiter ist der Wildnispädagoge Thomas Stalter,  der Preis beträgt 79 Euro pro Kind (8-12 Jahre) und 99 Euro pro Erwachsener, die Teilnehmerzahl muss mindestens acht Personen umfassen, sonst kann das Camp nicht stattfinden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung