1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Saarpfalz-Kreis meldet das 58te Corona-Todesopfer

29 Neuansteckungen zum Vortag : Saarpfalz-Kreis meldet nun 58 Corona-Todesopfer

Der Saarpfalz-Kreis hat nach vier Tagen mit niedrigen bis sehr niedrigen Corona-Infektionszahlen am Dienstag wieder einen höheren Anstieg registriert. Die Pressestelle meldete 29 neue Fälle. Außerdem sind zwei weitere Menschen gestorben, damit inzwischen 58. 29 Personen müssen sich im Krankenhaus behandeln lassen, auch das sind zwei mehr als am Vortag.

Die Zahl der akut Infizierten legte von 113 auf 134 wieder ordentlich zu. Insgesamt sind nun im Kreis 2563 Menschen mit dem neuartigen Corona-Virus infiziert worden, 2371 sind wieder gesund. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt mit 78,99 wieder knapp über dem Vortageswert. Insgesamt bleibt der Verdacht, dass der Rückgang auch auf weniger durchgeführte Tests zurückzuführen war. Die meisten neuen Fälle zum Vortag gab es in St. Ingbert (12, jetzt 738). Die weiteren Daten: Bexbach 195 (+2), Blieskastel 356 (+5), Gersheim 59 (+0), Homburg 844 (+9), Kirkel 159 (+1), Mandelbachtal 181 (+0).