Saarländischer Brotmarkt am 29. Juni in der Innenstadt in Homburg

Bäcker präsentieren ihre Produkte : Saarländischer Brotmarkt in Homburg

Der Duft von frisch gebackenem Brot wird am kommenden Samstag, 29. Juni, durch Homburgs Gassen ziehen. Denn an diesem Tag veranstaltet die Bäckerinnung Saarland in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing der Stadt Homburg in der Fußgängerzone am historischen Marktplatz in Homburg den sechsten saarländischen Brotmarkt.

Darauf weist ein Sprecher der Stadtverwaltung hin.

Von 10 bis 14 Uhr präsentieren insgesamt neun saarländische Bäcker eine Auswahl an Broten, die die Vielfalt ihrer ausgezeichneten Produkte zeigen sollen. Ein Bio-Mühlenbrot oder auch zwei Dinkelbrote gehören zum Angebot. Die Schirmherrschaft für den Brotmarkt haben Bürgermeister Michael Forster (CDU) und Landrat Theophil Gallo (SPD) übernommen. Den offiziellen Auftakt des Brotmarkts übernehmen gegen 10.30 Uhr Bürgermeister Forster und die Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD), wie der Sprecher weiter mitteilt.

Alle Besucher des Marktes haben Gelegenheit, die Brotkultur der teilnehmenden Bäcker zu schmecken und zu genießen sowie bei der Gelegenheit vielleicht ihr neues Lieblingsbrot zu entdecken.

Hinweis für Autofahrer: Am Samstag, 29. Juni, wird der Parkplatz am La-Baule-Platz gesperrt, da dieser als Aufstellfläche für die beteiligten Bäcker am Brotmarkt freigehalten werden soll.

Mehr von Saarbrücker Zeitung