1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Rohrbruch in Einöd: Straße unterspült, zunächst 20 Häuser betroffen

20 Häuser zeitweise ohne Wasser : Rohrreparatur in Einöd dauert zwei Wochen

In Einöd hat es einen Wasserrohrbruch in der Hauptstraße gegeben. In Richtung Homburg war die rechte Seite der Fahrbahn unterspült worden und nur noch eingeschränkt befahrbar. Seit Donnerstagabend arbeiten die Stadtwerke Homburg in Höhe der Einmündung zur Ospelstraße.

Betroffen waren von dem Rohrbruch der Trinkwasserleitung zunächst 20 Häuser. Nachdem der Schaden lokalisiert worden war, habe man noch in der Nacht einige Häuser wieder an die Versorgung anschließen können. Am Freitag sollte dann die Versorgung für die betroffenen Anlieger in der Ospelstraße schrittweise wieder aufgebaut werden. Am Morgen waren noch acht Häuser betroffen. Bis das Teilstück komplett saniert ist, werde es voraussichtlich zwei Wochen dauern. So lange bleibe die Ospelstraße nur für den Anliegerverkehr geöffnet. Wer in den Straßen in Richtung „Am Asenbühl“ wohnt, wird gebeten, über die Heinrich-Spoerl-Straße zu fahren.

Die Stadtwerke Homburg sind in dringenden Störungsfällen unter Telefon 08 00 7 89 46 62 erreichbar.