1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Römermuseum in Schwarzenacker geht wegen Corona in lange Winterpause

Verlängerte Winterpause wegen Corona : Römermuseum schließt schon im November

Die angespannte Lage in der Corona-Pandemie wirkt sich auf viele Bereiche aus. Nun kündigt die Stadt an, dass das Römermuseum in Schwarzenacker in diesem Winter in eine verlängerte Pause gehen wird.

Aufgrund der wieder verstärkten Corona-Ausbreitung und den damit deutlich erhöhten Auflagen für den Besucherbetrieb hätten sich die Museumsleitung und die Geschäftsführung nach Rücksprache mit dem Museumsvorstand entschlossen, dass das Römermuseum in diesem Jahr seine Pforten bereits zum 1. November schließen wird, hieß es weiter.

Die Wiedereröffnung im kommenden Jahr sei, wenn die Pandemie-Bekämpfung es zulasse, für den 1. März geplant, üblicherweise ist das Museum ab 1. Februar wieder offen. Damit beginnt die Winterpause einen Monat früher als üblich und würde auch einen Monat später enden als in früheren Jahren.

Das Römermuseum hatte wegen der Corona-Krise – so wie alle anderen Einrichtungen – schon Mitte März wieder schließen müssen. Im Mai war es dann wieder geöffnet worden. Im Sommer lief sogar ein Programm für Kinder, allerdings anders als gewohnt und zu Corona-Bedingungen. Die stark modifizierten Aktionstage in den Ferien, zu denen die Eltern ihre Kinder begleiteten, wurden gut angenommen.