Robert-Bosch-Schule in Homburg erhält Auszeichnung Schule ohne Rassismus

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage : Preis für Robert-Bosch-Schule

Die Robert-Bosch-Schule in Homburg wird an diesem Mittwochmorgen, 14. August, von der Landeszentrale für politische Bildung des Saarlandes und dem Courage-Paten der Schule, dem Musiker Markus Okuesa, als 50. saarländische „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ausgezeichnet werden.

Damit verpflichte sich die Schule dazu, sich heute und in der Zukunft jederzeit für demokratische Werte und für einen respektvollen Umgang mit unterschiedlichen Lebensstilen einzusetzen – was gleichzeitig bedeute, dass die gesamte Schulgemeinschaft entschieden gegen jegliche Form von Diskriminierung und Mobbing vorgehe. Das teilt die Landeszentrale für politische Bildung mit.

Die Schülerinnen und Schülern haben eigens ein Festprogramm zusammengestellt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung