1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Reparatur-Café in Erbach vor Neustart

Wiedereröffnung in Erbach : Defekte Haushaltsgeräte werden instandgesetzt

Das Reparatur-Café in Erbach nimmt an diesem Donnerstag wieder den Betrieb auf. Mitwirkende werden gesucht.

Der Toaster streikt und das Radio gibt keinen Ton mehr von sich. Die Kaffeemaschine hat auch ihre beste Zeit hinter sich und der Föhn sendet erste Blitze aus, was der Frisur nicht sonderlich guttut. Unter dem Motto „Reparieren statt wegwerfen“ öffnet am kommenden Donnerstag, 16. September, von 14 bis 17 Uhr (letzter Annahmeschluss für Geräte) wieder das Reparatur-Café in Erbach. Es ist in den Räumen der Ausbildungswerkstätten der Arbeiterwohlfahrt in der Lappentascherstraße100 zu finden.

Ehrenamtliche Reparateure versuchen, den Gegenständen gemeinsam mit ihren Besitzern neues Leben einzuhauchen. Angenommen werden (Klein-)Elektrogeräte wie zum Beispiel Kaffeemaschinen, PC-Maus, Föhn oder mechanische Gegenstände, jedoch ausdrücklich keine Tablets, Smartphones oder PCs. Pro Person kann ein defektes Gerät zur Reparatur mitgebracht werden. Die Reparatur ist kostenfrei, über eine freiwillige Spende würde man sich natürlich freuen. Während der Wartezeit besteht für die Bürger die Möglichkeit, sich an der Kaffee- und Kuchenbar zu bedienen. In den Räumen gilt coronabedingt eine Maskenpflicht am Platz sowie die „3G“-Regelung (geimpft, getestet, genesen), heißt es in der Pressemitteilung der Stadtverwaltung weiter.

Das Reparatur-Café wurde 2018 ins Leben gerufen, es musste aber, wie etliche andere Einrichtungen auch, wegen der Corona-Pandemie einen nicht geplanten längeren Stopp einlegen. in den vergangenen Monaten waren die Tore wegen des Infektionsgeschehens und den damit verbundenen Aufagen geschlossen. Ab sofort soll dieser beliebte Treff wieder regelmäßig angeboten werden, heißt es vonseiten der Stadt weiter.

Das Reparatur-Café ist weiter auf der Suche nach ehrenamtlichen Reparateuren, um allen Wünschen der Bürger nachkommen zu können. Interessierte Personen, die fachkundig reparieren und Erfahrungen mit dem Instandsetzen defekter Haushaltsgeräte haben, können sich ab sofort bei Quartiersmanagerin Elena Burgard per E-Mail unter Elena.Burgard@homburg.de oder unter der Telefonnummer (0 68 41) 9 89 85 87 beziehungsweise (0 68 41) 10 14 85 melden.