Rennfahrer Timo Bernhard ist Gast in der Reihe „Vips lesen vor“ in Homburg

Reihe „Vips lesen vor : Rennfahrer Bernhard als Vorleser

Es ist immer wieder spannend, wenn bekannte Menschen, die man in ganz anderem Zusammenhang kennt, zum Buch greifen, um daraus vorzulesen. Eine solche „Vips lesen vor“-Lesung im Rahmen der Lesezeit gibt es wieder am Dienstag, 17. Dezember, um 19 Uhr im Bistro 1680 am Homburger Marktplatz.

Zu Gast ist diesmal Rennfahrer Timo Bernhard. Der Porsche-Werksfahrer und einer der erfolgreichsten Sportwagenpiloten weltweit liest aus dem Roman „Gottlieb Daimler – Der Traum vom Fahren“ des Historikers Gunter Haug, teilt die Stadt weiter mit.

In diesem Buch schildert der Autor die persönlichen Lebensumstände der Automobilpioniere Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach. Timo Bernhard begann seine Laufbahn 1999 als Porsche-Junior und ist der bislang einzige Werksfahrer, der in allen Kategorien der Porsche-Pyramide Meister wurde: Absoluter Höhepunkt seiner Karriere sind die beiden WM-Titel in der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2015 und 2017 sowie der Gesamtsieg des 24-Stunden-Rennens in Le Mans mit Porsche.

Zudem hat er die größten Langstreckenrennen gewonnen: 24 Stunden Daytona, 12 Stunden von Sebring und auf dem Nürburgring holte er sogar fünfmal den Gesamtsieg beim 24-Stunden-Rennen. Neben seinen Einsätzen als Porsche-Werksfahrer leitet Timo Bernhard gemeinsam mit seinem Vater Rüdiger das Team75 Bernhard, für das er auch als Fahrer im ADAC GT Masters an den Start geht.

Der Eintritt zur Lesung in Homburg ist wie immer frei.