1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

René Sydow bei der 34. Theaterwoche im Kulturhaus Gersheim

Theaterwoche in Gersheim : Kabarettist gastiert bei Theaterwoche in Gersheim

Innerhalb der 34. Gersheimer Theaterwoche gastiert erstmals der Kabarettist, Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur René Sydow. Er präsentiert am kommenden Donnerstag, 16. Januar, um 20 Uhr im Gersheimer Kulturhaus sein drittes Soloprogramm „Die Bürde des weisen Mannes“.

Warum wird die Welt nicht klüger, wenn der Zugang zu Wissen noch nie so leicht war? Warum verarmen Menschen, bei all dem Reichtum der Welt? Woher kommen Hass, Fanatismus und Turbo-Abi? Wer ist schuld an diesem Elend? Und wer trägt eigentlich die Bürde des weisen Mannes?

In seinem Programm geht der Gewinner des deutschen Kabarettpreises, des Stuttgarter Besens, der St. Ingberter Pfanne und des Rostocker Koggenziehers etwas weniger laut, aber umso intensiver der Frage nach, was uns zum Menschen macht: Bildung? Wahlrecht? Oder doch nur freies WLAN? Zum Schreien traurig und schockierend lustig. Dunkel und hoffnungsvoll. Politisches Kabarett auf der Höhe der Zeit. Sydow spielte über 40 Bühnenrollen vom klassischen Fach bis Boulevard und trat in über 50 Kurzfilmen, Werbe- und Industriefilmen auf, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Im Fernsehen war er in fast allen wichtigen Kabarettsendungen zu Gast, wie auch als Schauspieler in zahlreichen Filmen und Serien. Als Autor und Regisseur schrieb und inszenierte er Romane, Bühnenstücke, ein Dutzend Kurz- und drei Langspielfilme.

Seit ihm mit seinem ersten Kabarettprogramm „Gedanken! Los!“ der rekordverdächtige Gewinn von elf namhaften Kabarettpreisen gelang, tritt er vor allem als politischer Kabarettist in Erscheinung.