1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Qualifizierte Abschlüsse nach Maß

Qualifizierte Abschlüsse nach Maß

Homburg. Abschlüsse in unterschiedlichen Graden in den Schwerpunkten Soziales, Wirtschaft oder Technik bietet das Berufsbildungszentrum Homburg (BBZ), Paul-Weber-Schule. Davon konnten sich die Besucher am vergangenen Samstag im Rahmen des Tages der offenen Tür überzeugen (wir berichteten). Angeboten wurde eine individuelle, intensive Beratung zu den 16 verschiedenen Schulformen

Homburg. Abschlüsse in unterschiedlichen Graden in den Schwerpunkten Soziales, Wirtschaft oder Technik bietet das Berufsbildungszentrum Homburg (BBZ), Paul-Weber-Schule. Davon konnten sich die Besucher am vergangenen Samstag im Rahmen des Tages der offenen Tür überzeugen (wir berichteten). Angeboten wurde eine individuelle, intensive Beratung zu den 16 verschiedenen Schulformen. "Wir hatten einen riesengroßen Zuspruch", freute sich Schulleiter Christoph Schwarz über die Resonanz. So decke das BBZ vom Hauptschulabschluss über den mittleren Bildungsabschluss, die Fachhochschulreife bis hin zur allgemeinen Hochschulreife sämtliche schulischen Qualifikationen ab. Angeboten werden die Schulformen in den drei verschiedenen Bildungsschwerpunkten Sozialwesen, Wirtschaft und Technik. Den größten Andrang und das höchste Interesse nach Informationen habe es vor allem bei der neuen Schulform Oberstufengymnasium gegeben, sagte Studiendirektor Schwarz. Vorteile seien unter anderem ein Abitur in neun Jahren sowie eine wirtschaftsorientierte Ausrichtung mit den Schwerpunkten Gesundheit und Sozialwesen und mit dem Fach Wirtschaft. Schwarz wies auf den Kooperationsvertrag hin, den das BBZ mit den Erweiterten Realschulen in Homburg und Kirkel-Limbach geschlossen hat. Damit solle den ERS-Schülern der Übergang von der Erweiterten Realschule zum Oberstufengymnasium am BBZ ermöglicht werden. Gerade wegen des zunehmenden Bedarfs an Arbeitsplätzen im sozial-pflegerischen Bereich in der Region seien die Fachoberschule und das Oberstufengymnasium am BBZ in diesem Bereich von besonderer Bedeutung. Jessica Weißenau aus St. Ingbert hat sich zum kommenden Schuljahr für das Oberstufengymnasium am Berufsbildungszentrum entschieden. "Schwerpunkt ist für mich das Sozialwesen", erklärte die 15-jährige Schülerin der Albert-Magnus-Realschule im Hinblick auf ihren Berufswunsch im sozialen Bereich. "G 8 stand für uns nie zur Debatte, und da kam das neue Oberstufenmodell am BBZ mit dem sozialen Zweig für uns genau zum richtigen Zeitpunkt", fügt Vater Matthias Weißenau hinzu. re

Auf einen Blick Das Berufsbildungszentrum Homburg, Paul-Weber-Schule, zählt als größte Schule im Saarpfalz-Kreis derzeit 2130 Schüler aus dem Saarpfalz-Kreis sowie der Pfalz. Sie werden in mehr als 100 Klassen von insgesamt 110 Lehrern unterrichtet. Schulleiter ist Studiendirektor Christoph Schwarz. Anmeldungen werden bis Ende April entgegen genommen. Weitere Infos gibt es beim BBZ unter Telefon (06841) 930 10 (technischer Bereich) und (06841) 934 830 (kaufmännischer Bereich). re