1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Professor Berthold Seitz feierte zehnjähriges Dienstjubiläum

Professor Berthold Seitz feierte zehnjähriges Dienstjubiläum

In dieser Woche feierte am Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) in Homburg einer sein zehnjähriges Dienstjubiläum, der seine Spuren hinterlassen hat: Professor Berthold Seitz, Leiter der Augenklinik des UKS.

In die Amtszeit des 1962 im oberpfälzischen Schwarzenbach geborenen Seitz fallen wesentliche Modernisierungen in der Augenklinik. Heute zeigt sich das in den zurückliegenden fünf Jahren fast komplett renovierte Haus mit Poliklinik, Stationen, ambulantem Operationszentrum (AOZ), Privatambulanz und neuem Operationssaal "patienten- und mitarbeiterfreundlich einladend", ist sich Seitz sicher. Und auch dass Seitz ausgewiesener und international renommierter Spezialist bei der Behandlung von Erkrankungen der Augenhornhaut ist, prägt das Erscheinungsbild der Augenklinik heute nachdrücklich.

Auf ein großes Fest zu seinem Dienstjubiläum verzichtete Seitz. Stattdessen wurde die 79. Homburger augenärztliche Fortbildung am Mittwoch eine Art von inoffizieller Geburtstagsfeier. Viele aktuelle und ehemalige Begleiter erwiesen Seitz ihre Referenz, darunter auch niedergelassene Augenärzte. Die spielen in der Krankenversorgung für Seitz im Gleichklang mit dem Anspruch an ein lehrendes Uniklinikum eine wichtige Rolle. "Neben der kompetenten Krankenversorgung in vertrauensvoller Kooperation mit den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen war die Optimierung der Lehre stets unser vornehmstes Ziel", verdeutlichte der Leiter der Augenklinik im Rückblick auf seine zehn Jahre in Homburg .