Polizei warnt vor falschen Spendensammlern

Homburg · Vermeintliche Spendensammler waren, wie die Polizei in Homburg gestern mitteilte, am Dienstag in der Homburger Birkensiedlung unterwegs. Sie hätten an mehreren Wohnungen geklingelt und sich fälschlicherweise als Flutopfer, deren Häuser komplett zerstört worden seien, ausgegeben und um Geld gebeten. Man sollte, rät die Polizei , bei Spenden an Haustüren generell sehr vorsichtig sein. Es sei schon häufiger vorgekommen, dass hier eine Notlage vorgetäuscht wurde. Manche geben sich zum Beispiel als Taubstumme aus, andere als Erdbebenopfer, hieß es. Wer misstrauisch sei, der solle solche Vorkommnisse auch der Polizei melden.

Hinweise kann man zum Beispiel der Polizei in Homburg geben unter Tel. (06841) 10 60.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort