Gefährliches Manöver an der Kreuzung: Polizei sucht Audi-Fahrer als Zeugen

Gefährliches Manöver an der Kreuzung : Polizei sucht Audi-Fahrer als Zeugen

Die Polizei sucht nach Zeugen eines Vorfalls in der Homburger Innenstadt. Der Fahrer eines Hyundai fuhr am Donnerstag gegen 11.45 Uhr nach Angaben der Polizei an der Kreuzung Bexbacher Straße/Richard-Wagner-Straße über eine rote Ampel und bog dabei nach links in die Richard-Wagner-Straße ein.

Hierbei kreuzte der Hyundai die Fahrspur eines grauen Audi TT, neueres Modell mit Homburger Kreiskennzeichen. Dessen Fahrer musste dadurch stark abbremsen. Es kam zu einer brenzligen Situationen. Der Audi-Fahrer wird nun als Zeuge des Vorfalls gesucht, wie die Polizei weiter mitteilt.

Sachdienliche Hinweise bei der Polizeiinspektion Homburg unter Telefon (0 68 41) 10 60.

Mehr von Saarbrücker Zeitung