1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Polizei musste Streit nach Unfall schlichten

Polizei musste Streit nach Unfall schlichten

Nur mit größter Mühe gelang es der Polizei in Homburg in der Nacht zum Sonntag gegen 1.50 Uhr, eine tätliche Auseinandersetzung nach einem Unfall an der B 423 zu schlichten.

Laut Polizei war ein Pkw-Fahrer aus Homburg kommend beim Einbiegen in die Berliner Straße nach Erbach in eine fünfköpfige Fußgängergruppe gefahren. Dabei wurde ein Fußgänger schwer verletzt und musste in die Klinik gebracht werden. Die Gruppe attackierte sofort den Unfallfahrer, zwischenzeitlich hielt ein Taxifahrer an und griff ebenfalls in den handfesten Streit ein. Die sofort alarmierte Polizei musste die "Streithähne" trennen. Die Ermittlungen dauerten am Sonntag an.