1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Polizei hatte mit Ruhestörungen viel zu tun

Polizei hatte mit Ruhestörungen viel zu tun

Die Polizei in Homburg war am Samstag ab Mitternacht bis Sonntagmorgen 5.30 Uhr siebenmal wegen Lärm und Ruhestörungen im Einsatz. Am Sonntag sprachen die Beamten von "ungewöhnlich vielen Vorfällen." Normalerweise häuften sich solche Einsätze im Frühjahr oder Sommer, nicht gerade im Februar. In Homburg mussten die Beamten in der Lessingstraße, Saarstraße, Ahornstraße und Schanzstraße eingreifen, um zu laute Musik oder Krach zu unterbinden. Auch in der Robert-Bosch-Straße in Erbach schritt die Polizei wegen Lärmbelästigung ein.

Sehr schwierig gestaltete sich ein Einsatz im Schäferweg in Oberbexbach. Dorthin musste die Polizei gleich zweimal ausrücken, denn ein stark alkoholisierter Randalier wollte partout keine Ruhe geben. Schließlich wurde er von Beamten gegen 2.30 Uhr in Gewahrsam genommen.