Polizei: Fahrverbot für Lkw zur Bahnbrücke in Ingweiler

Polizei: Fahrverbot für Lkw zur Bahnbrücke in Ingweiler

Am Dienstagmorgen gab es auf der Landstraße L 212 in der Wörschweilerstraße in Ingweiler vor der Bahnbrücke gleich mehrere Verkehrsbehinderungen durch Lkw, die auch zu längeren Staus führten. Aufgrund der Straßensanierung auf der B 423 in Schwarzenacker gibt es derzeit eine Einbahnregelung aus Richtung Homburg und gleichzeitig mehrere Umleitungen über die umliegenden Dörfer (wir berichteten). Wie die Polizei in Homburg mitteilte, dürften auf der Ingweiler Strecke überhaupt keine Lkw fahren. Dort bestünde unabhängig von der aktuellen Umleitungssituation generell auch wegen des Höhenbegrenzungsschilds für 2,95 Meter ein absolutes Durchfahrtverbot. Die entsprechende Beschilderung sei "unübersehbar für die Verkehrsteilnehmer". Für die Polizei könnten auch die Navigationsgeräte die Lkw-Fahrer falsch leiten. Unabhängig von der derzeitigen Verkehrslage müssten, so die Polizei weiter, die Lkw über die Autobahn A 8 oder über die B 423 in Richtung Blieskastel fahren, und von dort über Kirkel oder über Lautzkirchen fahren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung