1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Polizei ermittelt gegen Autoaufbrecher auch wegen Brandstiftung

Polizei ermittelt gegen Autoaufbrecher auch wegen Brandstiftung

Nach der Festnahme der beiden Männer, die für die Serie an 34 Autoaufbrüchen in der Stadt und in den Stadtteilen verantwortlich sein sollen (wir berichteten), ermittelt jetzt die Polizei in Homburg auch gegen das Brüderpaar aus Waldmohr wegen Brandstiftung . Dies bestätigte Polizeisprecherin Isabelle Hofstätter am Donnerstag auf Anfrage unserer Zeitung.

Die Polizeikommissarin sagte: "Wir ermitteln auch in dieser Richtung." In der Nacht zum 15. Oktober wurden zehn Autos zwischen der Innenstadt, dem Uniklinikum und Kirrberg in ganz kurzen Zeitabständen angezündet (wir berichteten). Zeugen wollten zwei Männer gesehen haben. Das Brüderpaar, 29 und 34 Jahre alt, gilt nach Polizeiangaben als "abhängige Konsumenten harter Drogen". In enger Zusammenarbeit mit der Polizei in Kusel, wurde auch die Wohnung des Beschuldigten durchsucht, wo weiteres Beweismaterial sichergestellt wurde. Der 34-Jährige, der bislang 27 mal wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und Eigentumsdelikten in Erscheinung trat, sitzt in der JVA Saarbrücken. Kein Tatverdacht bestehe gegen den 29-Jährigen. Er sei auf freiem Fuß.