1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Plätzchen backen in Homburg für krebskranke Kinder

Plätzchen backen in Homburg für krebskranke Kinder

Homburg. Es gehört zu einer guten und lieb gewonnenen Tradition, dass sich in jedem Jahr in der Vorweihnachtszeit Journalisten aus der Saar- und Westpfalz in einer Backstube in Homburg einfinden, um für die Elterninitiative krebskranker Kinder zu backen

Homburg. Es gehört zu einer guten und lieb gewonnenen Tradition, dass sich in jedem Jahr in der Vorweihnachtszeit Journalisten aus der Saar- und Westpfalz in einer Backstube in Homburg einfinden, um für die Elterninitiative krebskranker Kinder zu backen. In diesem Jahr war die Gruppe erstmals Gast in der Backstube von Klaus Schäfer in der Unteren Allee in Homburg, wie die Kreisverwaltung weiter mitteilt. Eingeladen zu dieser Veranstaltung hatten wieder die Kreisverwaltung, die Saarpfalz-Touristik, die Stadtwerke Homburg und die Kreissparkasse Saarpfalz. Mit viel Liebe zum Detail gingen die Freizeit-Bäcker unter der fachkundigen Anleitung von Klaus Schäfer und Johannes Lindemann, der fast zwei Jahrzehnte Gastgeber für diese Backaktion war und heute im wohl verdienten Ruhestand ist, zu Werke und zauberten "Spitzgebackenes" und "Ausgestochenes". In den nächsten Tagen werden die gebackenen Plätzchen der Elterninitiative krebskranker Kinder gebracht, damit die kleinen Patienten die Vorweihnachtszeit im wahrsten Sinn des Wortes kosten können. red