Philosophencafé Homburg befasst sich mit Klimawandel

Am 17. November : Philosophencafé befasst sich mit Klimawandel

Winfried Anslinger lädt für Sonntag, 17. November, 11 bis 13 Uhr, zum Philosophencafé im Siebenpfeifferhaus (Kirchenstraße 8) ein. Das Thema lautet „Aus dem Sein folgt kein Sollen“. Warum wird heute immer noch der Klimawandel geleugnet, obgleich die Tatsachen längst feststehen?

Doch handeln die Klimabewussten vernünftiger? Weiterhin fliegt man zum Karibikurlaub und fährt im SUV zur Arbeit. Woher kommt diese Inkonsequenz? Moralisches Handeln folgt offenbar nicht allein aus der Erkenntnis von Tatsachen. Handeln und Moral gehören zum Bereich der Gefühle. Gefühlsregungen haben größeren Einfluss auf unser Verhalten als die Erkenntnis von Fakten. Da die Vernunft wenig Einfluss auf unser Gefühlsleben hat, können moralische Vorschriften auch nicht von Vernunftprinzipien allein hergeleitet werden. Alle Interessierten sind eingeladen.