1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Pflanzinsel in Sanddorf durch Unfall schwer beschädigt

Unfallflucht in Sanddorf : BMW rauschte in Verkehrsinsel, Fahrer flüchtete

Die Homburger Polizei fahndet nach einem Autofahrer, der am Mittwochnachmittag in Sanddorf einen spektakulären Verkehrsunfall verursacht hat. Der Vorfall ereignete sich gegen 17.10 Uhr in der Straße „Am Rech“.

Der bislang unbekannte Fahrer eines schwarzen Dreier-BMW mit Homburger Kennzeichen war in Fahrtrichtung Heidebruchstraße unterwegs, als er mit seinem Wagen aus bislang unbekannten Gründen frontal mit einer am rechten Fahrbahnrand befindlichen, etwa 60 Zentimeter hohen Pflanzinsel aus Beton kollidierte, wie die Polizei weiter mitteilt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Insel um etwa 1,50 Meter versetzt. Im Fahrzeug hatten beide Airbags ausgelöst, das automatische Notrufsystem des BMW alarmierte Polizei und Rettungsdienst.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte befand sich der Fahrzeugführer nicht mehr vor Ort. Von einem Anwohner wurde kurz nach dem Unfall beobachtet, dass sich ein Mann zu Fuß vom Unfallort in Richtung Heidebruchstraße entfernte. Das zurückgelassene Fahrzeug erlitt einen Totalschaden, Fahrbahn und Pflanzinsel wurden ebenfalls stark in Mittleidenschaft gezogen, heißt es weiter.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen oder dem Unfallfahrer geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Homburg unter Telefon (0 68 41) 10 60 in Verbindung zu setzen.