Oldie-Party : Queen, die Stones und AC/DC lassen grüßen

23. März steigt die Tanzparty mit der Band Take Five, bei der die Besucher Musik der 70er- und 80er-Jahre erwartet.

. Das waren noch Zeiten: Hosen mit Schlag, wallende Baumwoll-Hippie-Kleider, Schuhe mit Plateausohlen, Glitzerjacken für Männer, dazu die Stones oder Disco-Klänge. Ja, auch nach Fastnacht ist der Spaß an der Verkleidung nicht vorbei, denn am 23. März steigt die nunmehr schon fünfte  Tanzparty mit der Band Take Five, die die Besucher in die 70er und 80er Jahre zurückversetzen wird.

DJ Eberhard Schilling von SR 3 und die Band Take Five bringen den Saalbau mit Musik der 70er und 80er zum Beben. „Wer erinnert sich nicht gerne an die Zeit, als die Musik noch Seele hatte?“ fragt Martin Hartmann von Take Five, „was waren das früher noch Zeiten, als um Punkt 20 Uhr die Party begann und nicht, wie es heute die Regel ist, erst gegen 23 Uhr, weil das als schick gilt.“  Zu allen Stilrichtungen sei damals schon  zu Beginn des Abends viel getanzt worden.

Wer das noch einmal erleben möchte, der ist eingeladen, im Homburger Saalbau am 23. März ab 19.30 Uhr mitzufeiern.

DJ Eberhard Schilling und die Band „Take Five“ versprechen, gemeinsam einen unvergesslichen Abend zu gestalten mit all den großen Hits, die diese Epoche ausmachen: Musik von Bands wie den Rolling Stones, Abba, Creedence Clearwater Revival, AC/DC, Phil Collins, Queen und Sweet wird zu hören sein.

In dem im Stile  der 70/80er Jahre dekorierten  Saalbau wird SR3 Moderator und DJ Eberhard Schilling  „seine“ Musik ausschließlich  von originalen Schallplatten abspielen.

Und was dem Ganzen natürlich einen besonderen Anstrich verleiht:  Kleidung im Stil der 70er und 80er Jahre ist ausdrücklich erwünscht. Der eine oder andere Krempel aus dieser Zeit, der von heutigen Jugendlichen wohl eher als „peinlich“ eingestuft werden dürfte, kommt zu dieser Party zu neuen Ehren. „Take Five – take music“  ist der Slogan der Homburger Formation, die 1990 gegründet wurde. Sie bezeichnet sich selbst als Allroundband, deren musikalische Palette von dezenter Tischmusik, Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen, Evergreens, Schlagern, Rock-Pop-Partyhits bis hin zu den Songs aus den Top-ten reicht. Über 150 Partyhits aus den 60er bis 90er Jahren, aber auch aktuelle Hits zählt sie zu ihrem Repertoire. Die Gruppe Take Five veranstaltet seit über 20 Jahren die größte, regelmäßig stattfindende Oldienight des Saarlandes.

Die Mitglieder der schwedischen Popgruppe „Abba“,(v.l)  Benny, Annafrid, Agnetha und Björn im Jahr 1974. Heute, angesichts perfekt durchgestylter Plastik-Popstars, wirken sie auf diesem Foto regelrecht naiv und provinziell. Foto: picture-alliance/ dpa/epa Pressensbild

Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 10 Euro, an der  Abendkasse 13 Euro, Tickets gibt es bei City Musik, Erbach, Kulturamt der Stadt Homburg, Curry-Imbiss am Marktplatz in Homburg und SR Shop Knopp  in Saarbrücken.