Kultur im Museum: „Oku“ singt im Römermuseum

Kultur im Museum : „Oku“ singt im Römermuseum

(red) Im Rahmen der kleinen Reihe „Kultur im Museum“ präsentiert die Homburger Kulturgesellschaft auch in diesem Jahr an besonders attraktiven und auch ungewöhnlichen Orten Comedy-, Kabarett- und Musikveranstaltungen.

An sechs Abenden – immer donnerstags in der Zeit zwischen 20 und 22 Uhr – sind beispielsweise das Römermuseum in Schwarzenacker, die Gustavsburg in Jägersburg sowie der Klosterberg in Wörschweiler Orte dieser Veranstaltungsreihe.

Los geht es am Donnerstag, 7. Juni um 20 Uhr im Römermuseum in Schwarzenacker. Zu Gast ist Markus Okuesa, besser bekannt als „Oku“. Anders als der Wirbelwind bei „Oku & the Reggaerockers“ berührt sein Alter Ego als „OQmanSolo“ auf die eher sanfte Weise, aber nicht minder intensiv. Balladen und Pop-Songs zu Fragen des Lebens und der Liebe - ohne Kitsch und Schnulze.

Das komplette Programm gibt es im Internet unter www.homburg.de sowie im Homburger Kulturkalender, der in der Stadt sowie im Rathaus ausliegt.

Tickets gibt es im Kulturamt Homburg, über die Hotline von Ticket Regional oder vor Konzertbeginn an der Abendkasse. Der Eintritt beträgt zehn Euro (ermäßigt acht Euro), ein Familienticket (zwei Erwachsene/ein Kind) kostet 20 Euro.

Mehr von Saarbrücker Zeitung