Oktoberfest im Homburger Hof

Homburg. Am Donnerstag, 18. September, gibt's von 19.30 bis 24 Uhr beim Oktoberfest im Gasthaus "Homburger Hof" Musik von Simply Red, Kool and the Gang, Matt Bianco, Chris Rea und Bob Marley. Diese Musik ist das Metier der beiden Musiker von Earl-Grey

Homburg. Am Donnerstag, 18. September, gibt's von 19.30 bis 24 Uhr beim Oktoberfest im Gasthaus "Homburger Hof" Musik von Simply Red, Kool and the Gang, Matt Bianco, Chris Rea und Bob Marley. Diese Musik ist das Metier der beiden Musiker von Earl-Grey. Rolph Alibone und Uwe Rosar spielen Titel zum Tanzen, zum Zuhören und Genießen für den Geschmack "jenseits vom Kornfeld". Es ist Popmusik der 80er und 90er Jahre, die auf ihrem Programm steht, jenseits von Deutschem Schlager. Markante StimmeRolph Alibone kommt aus England. Mit seiner markanten Stimme singt er am liebsten und besten Titel von Simply Red, Rick Astley, Chris Rea, Billy Joel und Joe Cocker. Uwe Rosar aus Neunkirchen ist für die Elektrogitarre zuständig, der er sogar Sitar- und Banjo-Klänge entlockt. Er singt mit Vorliebe Songs von Bob Marley und Kool And The Gang. Man kennt die beiden auch als Mitglieder von bekannten Gruppen im Saarland und in Rheinland-Pfalz. red