1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Neun neue Corona-Fälle im Kreis, ein Toter

226 Personen im Saarpfalz-Kreis akut infiziert : Neun neue Corona-Fälle im Kreis, ein Toter

Die Corona-Infektionszahlen haben sich zum Start in die neue Woche verringert. Der Saarpfalz-Kreis verzeichnete am Montag neun neue Ansteckungen mit dem neuartigen Corona-Virus, nachdem am Samstag 38, am Sonntag zehn neue Fälle bekannt geworden waren.

Am Wochenende und Anfang der Woche fallen die Zahlen meist niedriger aus als gegen Mitte und Ende der Woche. Insgesamt hatten nun 2316 Personen nachgewiesenen Kontakt mit dem Virus, 2040 sind wieder gesund. Ein Mensch verlor seit gestern sein Leben im Zusammenhang mit Covid-19 – das 50. Todesopfer der Pandemie im Kreis. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank auf 142,46, ebenso sank die Zahl der akut Infizierten. Letztere liegt nun bei 226.

Seit Freitag gab es in Bexbach (173) drei neue Fälle, in Blieskastel (325) zehn, in Gersheim (53) einen, in Homburg (761) 17, in Kirkel (151) einen, in Mandelbachtal (171) acht und in St. Ingbert (651) ebenfalls 17.

Wie ist die Lage nun in den Hotspots im Saarpfalz-Kreis? Dieses waren das Haus am Berg in Blieskastel, das Kreiskrankenhaus St. Ingbert und die Senioreneinrichtung am Steinhübel in Homburg. Der Kreis erklärt auf Anfrage, es gebe „per Stand heute keine starken Zuwächse zu verzeichnen“. Für das Kreiskrankenhaus St. Ingbert und die Geriatrie seien die Vorgaben durch das Gesundheitsamt wie Besuchsverbot, Aufnahme und Testungen bis 23. Dezember, 24 Uhr, verlängert. Dies betreffe auch die Senioreneinrichtung in Blieskastel mit Beschränkungen bis an diesem Montag, 21. Dezember, beziehungsweise 25. Dezember, 24 Uhr, ebenso die Senioreneinrichtung in Homburg bis 22. Dezember, 24 Uhr.

Die Zahl der noch aktiv Infizierten und der Genesenen in den Einrichtungen könne nicht exakt angegeben werden, da dies ein dynamischer Prozess sei. „Ein Ausbruch eines größeren Infektionsgeschehens oder Infektionsquellen an einem weiteren Ort oder einer Einrichtung ist bislang nicht zu festzustellen“, heißt es weiter.

www.saarpfalz-kreis.de