Neujahrskonzert der Stadt Homburg ist fast komplett ausverkauft

Mit dem Homburger Sinfonieorchester : Restkarten für Neujahrskonzert

(red) „Es war einmal...“ heißt das Motto des Neujahrskonzertes der Stadt mit dem Homburger Sinfonieorchester unter der Leitung von Jonathan Kaell am Sonntag, 20. Januar, 11 und 18.30 Uhr, im Kulturzentrum Saalbau.

Musikalisch geht es in die Welt der Gebrüder Grimm ebenso wie in die der Märchen aus 1001 Nacht. Unterstützt wird das Orchester von dem bereits vom Klassik-Open-Air 2018 bekannten Tenor Konstantinos Klironomos. Die Veranstaltung hat sich mittlerweile einen festen Platz im Jahreskalender gesichert. Karten sind sehr begehrt: Das Konzert am Morgen ist bereits ausverkauft, für die Aufführung am Abend gibt es in den hinteren Reihen noch Restkarten. Erhältlich sind diese etwa über Ticket-Regional, online: