1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Neuer Müllabfuhrkalender für alle Homburger Bürger

Neuer Müllabfuhrkalender für alle Homburger Bürger

Homburg. Auch für das Jahr 2013 gibt die Stadtverwaltung, wie kurz berichtet, einen kostenlosen Müllabfuhrkalender heraus. Aus der Jahresübersicht für 2013 gehen sämtliche Abfuhrtermine für den Restmüll, den Biomüll, die gelben Säcke und die Blaue Tonne für jede Straße in Homburg hervor

Homburg. Auch für das Jahr 2013 gibt die Stadtverwaltung, wie kurz berichtet, einen kostenlosen Müllabfuhrkalender heraus. Aus der Jahresübersicht für 2013 gehen sämtliche Abfuhrtermine für den Restmüll, den Biomüll, die gelben Säcke und die Blaue Tonne für jede Straße in Homburg hervor. Auch Verschiebungen aufgrund von Feiertagen, bei denen generell nachgefahren wird, sind dem Plan genau zu entnehmen. Da nach der Einführung des neuen Zählsystems die Mülltonnen deutlich seltener zur Entleerung an den Straßen stehen, die Wege für die Mitarbeiter des städtischen Baubetriebshofs (BBH) aber gleich lang geblieben sind, mussten die Routen neu berechnet werden, um Kosten und Zeit zu sparen und dem geringeren Müllaufkommen Rechnung zu tragen. So gibt es nun nur noch neun statt bisher 12 Routen für den Restmüll und vier statt fünf Touren für den Biomüll.

Aus diesem Grund dürfte ein Blick in den neuen Abfuhrplan wichtiger denn je sein, denn die Abfuhrtermine für den Restmüll ändern sich in Homburg in 180 Straßen, beim Biomüll sogar in 323 Straßen, erklärt Patrick Emser vom BBH.

Emser weist darauf hin, dass der Kalender weitere wichtige Informationen zum Wertstoffzentrum, zur Sperrmüllabfuhr und zur Annahme von Grünschnitt enthält. Er betont auch, dass die Abfuhr des gelben Sacks durch die Firma Paulus erfolgt und die Papiertonnen von der Firma Jakoby geleert werden.

Der Abfuhrplan für 2013 gilt ab Montag, 7. Januar 2013. Bis dahin sollte noch der Kalender für 2012 beachtet werden. Erhältlich ist der neue Plan ab sofort im Rathaus, im Baubetriebshof, bei den Stadtwerken, über die Ortsvertrauensleute und Ortsvorsteher in den Stadtteilen sowie über die Ausgabestellen der "gelben Säcke". Ein besonderer Dank Emsers gilt dem EVS, der die Druckkosten für den neuen Abfuhrkalender übernommen hat. red

Die Firma Paulus ist bei Rückfragen unter Tel.: (0 68 97) 85 60 00, die Firma Jakoby unter Tel.: (0 68 41) 7 90 11 zu erreichen.

homburg.de