1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Neue Wege zu einem harmonischen Familienleben

Neue Wege zu einem harmonischen Familienleben

Homburg. Das Familienhilfezentrum Homburg in der Virchowstraße 5 startet ab Dienstag, 24. August, um 18 Uhr ein neues Angebot für Eltern. Der Elternclub FHZ ist eine fortlaufende Gruppe für interessierte Eltern oder Erziehungsberechtigte

So friedlich, wie hier im Bild gezeigt, geht es zwischen Eltern und Kindern nicht immer zu. Oft belasten Auseinandersetzungen und Streitigkeiten die einzelnen Familienmitglieder. Gespräche schaffen Abhilfe. Foto: PM

Homburg. Das Familienhilfezentrum Homburg in der Virchowstraße 5 startet ab Dienstag, 24. August, um 18 Uhr ein neues Angebot für Eltern. Der Elternclub FHZ ist eine fortlaufende Gruppe für interessierte Eltern oder Erziehungsberechtigte. Unter der Leitung erfahrener Fachkräfte treffen sich die Teilnehmer alle 14 Tage, um sich zu den Themen Familie, Partnerschaft und Erziehung auszutauschen und zu informieren. Dabei können eigene Themen und Wünsche in die Gruppe mit eingebracht und nach Lösungen gesucht werden. Das Zusammenleben zwischen Erwachsenen und Kindern ist nämlich nicht immer einfach, auch wenn alle nur das Beste wollen. Manche erleben die Erziehung ihrer Kinder auch als anstrengend und aufreibend. Andere fühlen sich in den alltäglichen Auseinandersetzungen mit ihren Kindern manchmal hilflos und mit dem Rücken an der Wand. Oft werden neue Wege gesucht, wie das Familienleben wieder freudiger und harmonischer gestaltet werden kann. Zusammen mit anderen Eltern soll es um eben diese Fragen und andere Themen bei den regelmäßigen Treffen gehen. Teilnehmen können alle interessierten Eltern, Väter und Mütter, aber auch sonstige mit der Erziehung betraute Menschen. Dauern sollen die Termine immer etwa zwei Stunden. Mitmachen können höchstens zehn, mindestens aber fünf Teilnehmer. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Das Familienhilfezentrum ist ein Kooperationsprojekt des Jugendamtes des Saarpfalz-Kreises und des Sozialpädagogischen Netzwerks der Arbeiterwohlfahrt, das Familien in vielfältiger Weise unterstützt. redWeitere Informationen und Anmeldung unter der Telefonnummer (0 68 41) 77 78 30 oder E-Mail: bmarschall@lvsaarland.awo.org