Naturdenkmäler im Fokus eines Vortrags

Naturdenkmäler im Fokus eines Vortrags

Ob alte knorrige Baumriesen, urwüchsige Felsformationen oder sagenumwobene Quellen an versteckten Stellen – von derlei Naturdenkmälern gibt es im Saarpfalz-Kreis derzeit noch knapp 40.

Diese ausgewiesenen Monumente sind in Wort und Bild Thema eines Vortrags, mit dem der Historische Verein Zweibrücken am Mittwoch, 18. Januar, 19 Uhr, im Kapellenraum der Zweibrücker Karlskirche seine Jahresarbeit 2017 einleitet. Referent des Abends ist Martin Baus vom Amt für Heimat- und Denkmalpflege des Saarpfalz-Kreises in Homburg , der damit einer Einladung der Zweibrücker Geschichtsfreunde folgt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung