Nach Unfall auf der A6 am Sonntagmittag wird die Autobahn gesperrt

Unfall auf der A6 : Überladener Anhänger geriet ins Schleudern

Ein 43-jähriger Autofahrer ist mit seinem Anhänger am Sonntag, 23. Juni, gegen 13.45 Uhr auf der A 6 verunglückt, verletzt wurde aber niemand. Unmittelbar nach dem Autobahnkreuz Neunkirchen sei der Anhänger ins Schleudern geraten, vermutlich weil er überladen war, teilte die Polizei mit.

Der Fahrer habe die Kontrolle verloren, sei nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit der Mittelleitplanke kollidiert. Am Pkw, Anhänger und Schutzplanke entstand Sachschaden. Die A 6 musste vom Neunkircher Kreuz in Fahrtrichtung Mannheim zeitweise gesperrt werden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung