Musizieren für den guten Zweck

Homburg. Die Musikerinnen und Musiker der Pfarrkapelle Kirrberg veranstalten dieses Jahr nunmehr zum vierten Mal ein Konzert für den guten Zweck. Diesmal soll der Erlös des Konzertes an die Homburger Tafel gespendet werden, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins

Homburg. Die Musikerinnen und Musiker der Pfarrkapelle Kirrberg veranstalten dieses Jahr nunmehr zum vierten Mal ein Konzert für den guten Zweck. Diesmal soll der Erlös des Konzertes an die Homburger Tafel gespendet werden, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Die gemeinnützige Tafel unterstützt durch die Verteilung von kostenlosen Lebensmitteln die bedürftigen Menschen der Kreisstadt. Wie jedes Jahr bietet das Orchester ein ebenso abwechslungsreiches wie anspruchsvolles Programm. Das Repertoire reicht von moderner Konzertmusik über weltbekannte Filmsoundtracks bis hin zu klassischen Klängen und zeitgemäßer Popmusik. Zudem wird die Pfarrkapelle den Titel "Chicago Festival" darbieten, mit dem sie im Mai am Landesmusikfest Baden-Württemberg teilnehmen wird. Das Benefizkonzert findet am Sonntag, 7. März, im Kulturzentrum Saalbau Homburg statt. Beginn ist um 17 Uhr, Einlass ab 16.30 Uhr. Die Karten sind ab sofort im Vorverkauf beim Homburger Kultur- und Verkehrsamt, im Fotostudio Duppe im Talzentrum, bei Schreibwaren Zott und der Bäckerei Sturm, beide in Kirrberg, für sechs Euro erhältlich. Schüler und Studenten zahlen 3,50 Euro. Die Proben der einzelnen Orchester finden jeweils freitags im Bürgerhaus Kirrberg statt: Schülerorchester 16.30 bis 17.30 Uhr, Jugendorchester 17.30 bis 19.15 Uhr und Hauptorchester 19.30 bis 22 Uhr. redKontakt: Heike Stärkle, MStaerkle@t-online.de, Telefon (01 72) 1 32 32 91.