Musiksommer startet am Samstag

(red) Wenn auch der richtige Sommer noch auf sich warten lässt, der Homburger Musiksommer steht bereits unmittelbar in den Startlöchern. Am kommenden Samstag, 27. Mai, geht es los mit der beliebten Musikreihe. Start ist wie immer mit dem ersten Jazzfrühschoppen auf dem historischen Marktplatz. Musiksommer trifft Maifest, heißt es dann, das Stadtfest wird bekanntlich zeitgleich gefeiert. Zum Jazzkonzert treten ab 11 Uhr Al Cat & the roaring tigerss auf der großen Bühne auf. Die zum Musiksommer gehörende Reihe "Querbeat" startet am Freitag, 2. Juni, mit Tony Dancer the negativ Nancies. Wochenende für Wochenende gibt es dass auf dem Marktplatz freitagsabends und samstagvormittags Live-Musik vom Feinsten. Die Reihe endet am 9. September

(red) Wenn auch der richtige Sommer noch auf sich warten lässt, der Homburger Musiksommer steht bereits unmittelbar in den Startlöchern. Am kommenden Samstag, 27. Mai, geht es los mit der beliebten Musikreihe. Start ist wie immer mit dem ersten Jazzfrühschoppen auf dem historischen Marktplatz. Musiksommer trifft Maifest, heißt es dann, das Stadtfest wird bekanntlich zeitgleich gefeiert. Zum Jazzkonzert treten ab 11 Uhr Al Cat & the roaring tigerss auf der großen Bühne auf. Die zum Musiksommer gehörende Reihe "Querbeat" startet am Freitag, 2. Juni, mit Tony Dancer the negativ Nancies. Wochenende für Wochenende gibt es dass auf dem Marktplatz freitagsabends und samstagvormittags Live-Musik vom Feinsten. Die Reihe endet am 9. September

Das Programmheft zum Homburger Musiksommer liegt in vielen Geschäften in der Altstadt aus, erhältlich ist es zudem im Kulturamt im Rathaus, Am Forum, sowie in der Stadtbücherei.

www.musiksommer-homburg.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung