1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Müllsammler von Saarland Picobello Freitag und noch Samstag unterwegs

Saarland Picobello : Müllsammler sind unterwegs

Der Frühjahrsputz „Saarland Picobello“ ist auch am Samstag noch in vollem Gange.

Früher war der Frühjahrsputz eine richtige Tradition, da wurden die hintersten Ecken gewischt und gebohnert, Bücher wurden abgestaubt. Das Zuhause sollte gerade zum Osterfest überall blitzen. Das große Aufräumen zu Beginn des Jahres wird in manchen Haushalten bis heute gepflegt, ist allerdings nicht mehr so zwingend wie einst. Seit Jahren wird aber nicht nur im Inneren geputzt, sondern auch draußen. Dann nämlich wenn die Putzaktion im Rahmen der Kampagne „Saarland Picobello“ ansteht. Dann ziehen Gruppen aus Kindergärten, Schulklassen, Vereinen, Initiativen, Unternehmen und auch Privatleute los, um etwa in Grünanlagen, auf Spielplätzen, auf Waldwege aufzusammeln, was andere hier einfach weggeworfen haben. Träger und Koordinator der Kampagne ist der Entsorgungsverband (EVS) Saar, der diesen Müll kostenlos annimmt. Die Kommunen wiederum transportieren den gesammelten Unrat zu den EVS-Entsorgungsanlagen. Handschuhe sowie Abfallsäcke werden gestellt.

Am Freitag wurde an vielen Stellen in unserer Region bereits geputzt. Zum Beispiel griffen beim Jugenddorf in Schwarzenbach viele zu Zangen und Müllsäcken.  Auch die „Müllfeuerwehr“ des Baubetriebshofs hatte eine Aktion angekündigt, war mit einer Gruppe unterwegs, hieß es von der Stadt.

Am Samstag geht es weiter mit dem großen Aufräumen.  So säubern zum Beispiel der Biotop-Verein Beeden und der SV Beeden Wege und Hänge rund ums Beeder Biotop. In Bexbach sind die Müllsammler etwa in der Grüne Lunge und  auf dem Aloys-Nesseler-Platz  unterwegs.

Der EVS bittet alle Auto-, Lkw- und Motorradfahrer am Samstag besonders umsichtig zu fahren, um Picobello-Teilnehmer, die an Straßen unterwegs sind, nicht zu gefährden.