1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Mit Schusswaffe hantiert: Spezialkommando nimmt Mann in Homburg fest

Einsatz in Homburg-Erbach : Männer drohen mit Schusswaffe - Spezialeinsatzkommando rückt aus

Am Montagabend wurde die Polizei alarmiert, nachdem ein Zeuge zwei Männer gesehen hatte, die androhten jemanden „abzuknallen“.

Die Homburger Polizei wurde am späten Montagabend alarmiert, weil ein Mann in der Berliner Straße in Homburg-Erbach mit einer Schusswaffe herumgefuchtelt hat. Um 23.15 Uhr informierte ein Anwohner die Polizei, dass sich soeben ein Mann auf einem Balkon im Obergeschoss eines Mehrparteienhauses aufgehalten habe und mit einer Pistole hantiere. Hierbei habe er angekündigt, jemanden abzuknallen. Wenig später habe ein anderer Mann auf dem selben Balkon ein identisches Verhalten gezeigt, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei weiter.

Aufgrund der Gefahrenlage wurde ein Spezialeinsatzkommando alarmiert. Zwei Wohnungen, in denen sich die beiden 43 und 45 Jahre alten Männer aufhielten, wurden durchsucht. Die beschriebene Schusswaffe konnte letztlich nicht aufgefunden werden. Gegen den 45-Jährigen wurde ein bestehender Haftbefehl in anderer Sache vollstreckt, er wird in die Justizvollzugsanstalt Saarbrücken eingeliefert, heißt es weiter.