Mit Klaus Friedrich auf Sternwegen durch den Herzogswald

Mit Klaus Friedrich auf Sternwegen durch den Herzogswald

Die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz lädt in Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Verkehrsverein Jägersburg am Sonntag, 6. November, zu einer geführten Wanderung "Auf Sternwegen durch den Herzogswald" mit Klaus Friedrich ein.

Geführte Wanderung

Jahrhunderte lang war Jägersburg untrennbar mit der Jagdleidenschaft der Wittelsbacher Pfalzgrafen verbunden. Wie durch ein Wunder haben sich bis heute große Teile des barocken Parforce-Reviers und die historischen Weiheranlagen erhalten. Im ebenfalls barocken Jagdschloss "Gustavsburg" präsentiert das Burg- und Schlossmuseum ein Stück europäische Architektur und Gartengeschichte und mit der "Wittelsbacher Galerie" einen spannenden Glanzpunkt der saarpfälzisch-bayerischen Geschichte . Im Anschluss geht es "Auf Sternwegen durch den Herzogswald" mit der herzoglichen "Hundsschwemm" und idyllisch gelegenen Weihern. Auf dem "Großen Jagdstern" des 18. Jahrhunderts wird ein orts- und

themenbezogener "Jägertrunk" gereicht.

Treffpunkt ist um 13 Uhr im Innenhof des historischen Jagdschlosses Gustavsburg in Jägersburg (Höcher Straße). Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und eine gute Kondition sind empfehlenswert. In dem Kostenbeitrag von sechs Euro sind die Führung und ein Jägertrunk enthalten.

Es wird um verbindliche Anmeldung bei der KEB, Tel. (0 68 94) 963 05 16 oder E-Mail: kebsaarpfalz@aol.com gebeten.